Die Bemerkenswerte Kommunikation -- Vertriebsunterstützende Marketingkommunikation

für den Mittelstand - wirtschaftlich und effizient aus einer Hand mit dbk

D E F des dbk-Glossars

D

Eine Datenbank ist Grundvoraussetzung für effiziente Verwaltung der Kundendaten einschließlich Kundenhistorie. Datenbanksysteme (CRM) sind kritischer Faktor für die Funktionsfähigkeit von Firmen. Verfügbarkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten entscheiden über den Erfolg von Marketing, Kommunikation und Vertrieb. 

Datenjournalismus setzt große, öffentlich zugängliche Informationen grafisch um und macht damit scheinbar abstrakte Zahlen anschaulich. Als animierte Grafiken bieten sie dem User die Möglichkeit, mit wenigen Mouse-Klicks seine lokale Sicht, die für ihn persönlich interessante Information zu filtern. vgl. Spiegel-Bundestagsradar, SZ-Atlas.

Data-Mining wertet die explodierenden digitalen Datenmengen auf Regelmäßigkeiten und nicht gleich offenkundige Zusammenhänge aus und verknüpft Daten intelligent. Gewonnene Erkenntnisse über Konsumverhalten, Entscheidungsprozesse usf. lassen sich für Kundenansprache oder Produktentwicklung nutzen.

Digital Marketing setzt via elektronische Medien auf Interaktivität, ob via App, Blog, IR-Code. Der Aufwand steigt infolge der Medienvielfalt und der atomisierten Zielgruppen. 

Dialog- oder personalisiertes Direktmarketing setzt auf den direkten Verkauf. Direkt Mitarbeiter und Geschäftspartner anzusprechen, wenn Probleme auftauchen, hält die Gerüchte in Grenzen und schafft ggf. schnell Abhilfe.

 

E  

Eine Einverständniserklärung lassen sich Journalisten vom Gesprächspartner unterschreiben, um eventuellen Klagen vorzubeugen. In der internen Kommunikation wird sie verwendet, wenn Mitarbeiter für die Website der Firma Interviews geben oder in der Bilderwelt "mitspielen".

E-Mail-Marketing und E-Newsletter sind vergleichsweise wenig aufwendige und kostengünstige Kommunikationsmaßnahmen. Voraussetzung sind E-Mail-Adressen, für deren Verwendung im Rahmen von Werbung die explizite Erlaubnis vorliegt (Permissionmarketing, Double-Opt-In). Eine einfache Abbestellmöglichkeit gehört dazu. Technisch muss berücksichtigt werden, dass E-Mailings nicht als Spam deklariert werden. In Zeiten der Spamflut können gut gemachte Print-Mailings große Wirkung haben.

Empfehlungsmarketing, die systematische und gezielte Nutzung von Mundpropagand, beispielsweise mit Success Stories, hat in Zeiten des interaktiven World Wide Web massiv an Boden gewonnen und lässt sich oft nicht steuern: Verbraucher machen heute Kaufentscheidungen immer stärker von Bewertungen abhängig, die sie im Internet finden.

Events für Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner müssen als eher „atmosphärische Veranstaltung“ sehr systematisch auf Erträge für das Unternehmen abgeklopft werden; zielorientierter wirken in vielen Fällen Präsentationen, Workshops oder Tagungen.

F

Fachzeitschriften adressieren einzelne Wirtschafts- oder Wissenschaftsbereiche, Branchen oder Berufszweige, Unternehmensfunktionen oder Themen. Daher sind sie für viele Unternehmen im Rahmen von Pressearbeit und Mediaplanung das geeignete Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und um fachliche Communities anzusprechen.

Foren im Internet werden von Unternehmen als Kommunikationsmedium genutzt, etwa von Produktherstellern für Support der Kunden untereinander oder als Feedbackkanal. Aufmerksamkeit widmen müssen Unternehmen Bewertungs-Communities im Netz.

Formulierungen sind nicht alles, aber banale Fehler lassen sich vermeiden, Klarheit anstreben: „Man sollte“ lässt manches im Unklaren, „wir leisten...“ wirkt aktiver als „wir möchten gerne…“.

Fotos von Profis, abgestimmt auf die Zielgruppe, ergänzen als Blickfänger die Information und lockern Text auf, transportieren eine Botschaft emotionaler, atmosphärischer und auf einen Blick. Derzeit sind große und plakative Fotos gefragt, im Print und im Web. Sie wirken ästhetischer, stärker, langfristiger als ein Video, wenn sie gut sind.

Achtung: Google rankt eigene Fotos besser als gekaufte!

A B C

D E F

G H I J K

L M N O P

Q R S T U

V W X Y Z